Freitag, 28. Februar 2014

Freitags-Füller #257

Für alle, die gestern an Altweiberfasching unterwegs waren kommt hier ein leises, zartes "Guten Morgen" ...

Nachdem meine liebe Nachbarin letzte Woche gleich bemerkt (und bemängelt ;-D) hat, dass ich doch tatsächlich den Freitags-Füller ausgelassen haben, bin ich heute selbstverständlich wieder dabei!

Also - hier kommt mein 

 6a00d8341c709753ef01156f545708970c

heute speziell für dich - liebe Silvia ;-) ...

1. Wir haben KARNEVAL / FASCHING / FASTNACHT - HELAU UND ALAAF!!!

2. Morgen werde ich euch die nächsten Einladung zeigen.

3. Ich habe gerätselt wie ich mich Montag und Dienstag im Kindergarten verkleide - und ich bin noch zu keinem Ergebnis gekommen ...

4. Viele, viele Menschen sind leider nicht nur ein wenig ignorant.

5. Heute ist FREITAG - der Start ins Wochenende - ich freue mich sehr!!!

6. Da wir unterwegs sein werden, habe ich noch keine Ahnung, wie er aussehen wird - mein Snack am Abend.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine Geburtstagsfeier bei Freunden morgen habe ich ein bisschen arbeiten, basteln und den "Rund-um-Schlag" geplant und Sonntag möchte ich nach Wiesbaden auf den Faschingsumzug - Helau!

Die Freitags-Füller von anderen Bloggerinnen findet ihr bei Barbara - lohnt sich, man kann hier tolle Blogs finden!

Mich ruft jetzt die zweite Tasse Kaffee am Morgen - bis bald ...
 

Donnerstag, 27. Februar 2014

Einladung - die 2. ...

... und jetzt kommt die Konfirmation der Nichte dran!

Diana hatte mich gebeten, mich um die Einladungen für Selmas Konfirmation im Juni zu kümmern. Also habe ich mich vor einigen Tagen an meinen Chaos-Tisch gesetzt (siehe Foto von gestern ...) und habe ihr zwei Vorschläge kreiert.

Mein erster Vorschlag war ihr ein wenig zu klassisch - darum habe ich noch eine etwas "peppigere" Variante in den Farben "Kirschblüte" und "Flüsterweiß" versucht, indem ich das Papier gerissen habe und den Hintergrund mit "Gorgeous Grunge" bestempelt habe:



Aber da es Selma´s Konfirmation ist, durfte Selma aussuchen, welche Einladung es werden soll und sie hat sich für die "klassische" Variante in "Schiefergrau", "Flüsterweiß" und Silber entschieden.

Und die zeige ich euch ein anderes Mal - bis bald ...
 

Mittwoch, 26. Februar 2014

Einladung - die 1. ...

Oh mein Gott - ist es tatsächlich schon fast zwei Wochen her, dass ich das letzte Mal gebloggt habe?!? Das ist aber auch nicht richtig!!!

Aaaaaber - ich war sehr fleißig! Es stehen nämlich diverse Festivitäten vor der Tür, wie z.B. ... TROMMELWIRBEL ... mein 40ster Geburtstag! Und so ein Geburtstag muss / will natürlich auch gefeiert werden. Also habe ich mich hingesetzt und Einladungskarten fabriziert - ausnahmsweise mal für mich ;-).

Aber bevor ich euch das Ergebnis zeige, bekommt ihr jetzt erstmal einen kleinen Eindruck, wie es bei mir zu Hause auf dem Basteltisch aussieht, wenn ich so vor mich "hinwüte": 

Ich muss ja gestehen - ich bin immer ein bisschen erstaunt, dass ich in diesem Chaos überhaupt etwas zu Stande bekommen. Aber wie heißt es doch so schön ... "kreatives Chaos"!

Und jetzt zu den Einladungskarten an sich - vielleicht habt ihr sie auf meinem Tisch ja schon entdeckt ... (tolles Suchbild, oder?)

 
In einem meiner letzten Posts hatte ich ja schon geschrieben, dass ich mir die Magnetplatte für die BigShot zugelegt habe. Das wiederum hat zur Folge, dass ich die Framlitsform für die Pop-Up-Karte sozusagen neu entdeckt habe und sie immer öfter auch entsprechend nutze - wie z.B. für die Einladungskarten.
 
Verwendung hat auch das Designpapier im Block "Frisch & Farbenfroh" gefunden. Und da ich mich nicht wirklich entscheiden konnte, welches Muster ich nehmen soll, habe ich einfach zwei verschiedene Varianten gebastelt.
 

Wer welche Einladung bekommt, weiß ich selbst nicht. Alle Einladungen wurden in Umschläge verpackt und anschließend die Namen darauf geschrieben ...

Aber wie schon gesagt - diverse Feste warten darauf, gefeiert zu werden. Also werde ich euch in den nächsten Tagen noch zwei Ideen für die Konfirmationseinladungen der Nichte und die Einladungen zum Kindergeburtstag der Lieblingstochter zeigen.

Bis bald ...
 

Freitag, 14. Februar 2014

Freitags-Füller #255

Guten Morgäähn ... Ich springe ja nicht jeden Morgen voller Vorfreude auf den Tag völlig problemlos aus dem Bett, sobald der Wecker um 5.30 Uhr klingelt - aber so schwer wie heute ist mir das Aufstehen schon lange nicht mehr gefallen!

Aber egal - es ist Freitag, also kommt hier der
6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1. Gib mir mein Bett zurück.

2. Ich freue mich, denn die Erfolge meiner sturen "Punktezählerei" sind schon sichtbar.

3. Heute ist Valentinstag und den verbringe ich mit meinen Kolleginnen - aber morgen wird zusammen mit dem Lieblingsmann gekocht.

4. Ein Wochenende mit wenigen Terminen, Zeit mit der LieblingsfamilieAusschlafen und Zeit am Basteltisch klingt nach einem Wochenende mit Zufriedenheitsgarantie.

5. Ich freue mich schon auf das Wochenende.

6. Die nächsten Medaillen in Sochi will ich auf keinen Fall verpassen.

7. Was das Wochenende angeht, heute abend freue ich mich auf das Abschiedsessen der lieben Kollegin, für morgen habe ich Photobooth-Party mit den Mädels und abends Kochen mit dem Lieblingsmann geplant und Sonntag möchte ich vielleicht noch eine Medaille beim Biathlon in Sochi sehen?!

Den wöchtenlichen Freitags-Füller findet ihr bei Barbara.

Ich brauche jetzt erstmal noch einen Kaffee - bis bald ...


Donnerstag, 13. Februar 2014

Tschüss ...

Letzte Woche hatte meine liebe Chefin ihren letzten Tag bei uns. Sie wird im März zurück nach Brandenburg ziehen und hat dort dann natürlich auch ihre neue Arbeit.

Wir Kolleginnen mussten uns letzte Woche noch nicht endgültig verabschieden - wir sehen sie noch einmal morgen abend.

Und natürlich lassen wir sie nicht mit leeren Händen gehen! Da ein großes Haus eingerichtet werden muss (und es ist wirklich WUNDERSCHÖN!!!), bietet sich da als Abschiedsgeschenk ein Gutschein von dem bekannten und beliebten schwedischen Möbelhaus ja geradezu an. Ganz abgesehen davon, dass sie dann immer, wenn sie in der neuen Einrichtung sitzt, an uns denken wird ...

Überreichen werden wir die Gutscheine so:

Diese Karte hat es in sich - sie lässt sich nämlich mehrfach aufklappen:

Hier werden wir noch Fotos von der Verabschiedung im Kindergarten einkleben - und dann wird weiter aufgeklappt:


Die kleinen Umschläge sind mit dem Envelope Punch Board entstanden und beherbergen die Gutscheine. Neben dem unteren Umschlag ist dann noch genug Platz, um unsere guten Wünsche und Grüße zu platzieren!

Verwendet habe ich u.a. das Designpapier "Süße Sorbets" von der Sale-a-bration-Aktion (um uns den Abschied ein bisschen zu "versüßen").

Liebe Winnie - wir werden dich sehr vermissen - 
lass´ es dir gut gehen!!!

Bis bald ...
 

Mittwoch, 12. Februar 2014

Glück-s-wunsch ...

Ich melde mich zurück von einem tollen Wochenende in Köln!!! Wir hatten riesigen Spaß, die Stimmung in der Kölnarena war super, wir haben viel gesungen, geschunkelt, getanzt und gefeiert! Ein Foto von unserer Truppe folgt auch noch - aber im Moment habe ich sie noch alle auf meinem Handy ... 

Heute zeige ich euch eine Karte mit dem Stempelset "Glück-s-wunsch". Dieses Set gehörte zu denen, welche ganz oben auf meiner Liste standen, als ich den Frühjahr-/Sommer-Katalog das erste Mal in der Hand hatte.

Diesmal habe ich eine etwas "zartere" Farbkombi gewählt - Kirschblüte, Jade, Schiefergrau und Anthrazit.

Das war es auch schon für heute - aber es geht direkt an den Basteltisch, denn ich muss noch eine Karte für meine Chefin basteln, die leider wegziehen wird und deshalb auch unseren Kindergarten verlassen hat.

Bis bald ...
 

Freitag, 7. Februar 2014

Freitags-Füller #254

Das Wochenende steht vor der Tür und hier kommt die standesgemäße Einstimmung mit dem obligatorischen 
6a00d8341c709753ef01156f545708970c
Und los:

1. Es sieht so aus, als hätte ich ein fantastisches Wochenende vor mir.

2. Email, WhatsApp oder anrufen.

3. Das beste Beispiel für ein leckeres Freitags-Frühstück backt gerade in meinem Ofen.

4. Der Winter - wo ist er denn?

5. Wintersport finde ich toll - Ende des Jahres geht es endlich mal wieder in die Berge zum Skifahren mit der gesamten Lieblingsfamilie inklusive Eltern und "Bruder-Familie" und ich freue mich jetzt schon!!!

6. Meine positive Grundstimmung in diesem Jahr ("alles wird gut") ist unverändert und das bleibt hoffentlich auch so.

7. Was das Wochenende angeht, heute abend freue ich mich auf Packen für morgen und den Freitags-Krimi, morgen habe ich den nächsten Tag der offenen Tür einer Schule für die Lieblingstochter und vor allem die Fahrt nach Köln zur "Lachenden Kölnarena" geplant und Sonntag möchte ich gemütlich nach Hause fahren und mich erholen!

Mehr Freitags-Füller findet ihr bei Barbara.

Ich schicke euch jetzt mit einem Foto der leckeren Brötchen von meinem gestrigen Rezept ins Wochenende.


Bis bald ...
 

Donnerstag, 6. Februar 2014

Ich freu mich ...

Heute mal ein völlig "stempel-freier" Post ...

Seit heute steht sie in meiner Küche!!! Soooo lange will ich sie schon haben und jetzt ist sie da - (m)eine wunderbare KITCHEN AID ...


Leider leider ist dieses Maschinchen nämlich ganz schön teuer. Aber meine liebe Nachbarin hat sich eine Zeitung abonniert und darüber durfte ich mir dann gegen einen Aufpreis, der nicht ganz so weh tut, diesen lang gehegten Wunsch erfüllen ... DANKE liebe Silvia ...

Zur Feier des Tages bekommt ihr jetzt noch ein Rezept für super-leckere Brötchen (ich verwende den Teig aber auch oft, um Baguette zu backen):

Körner-Brötchen

Zutaten:
400g Weizenmehl
100g Roggenmehl
1/2 Würfel Hefe
2 TL Salz
340ml lauwarmes Wasser
ggf. Körner

Zubereitung:
Alle Zutaten ca. 2 Minuten mit dem Knethaken zu einem Teig verrühren. Das geht natürlich auch mit dem Quirl samt Knethaken - habe ich (bis heute) jahrelang so praktiziert.



Den Teig abgedeckt im Kühlschrank über Nacht gehen lassen - oder an einem warmen Ort mindestens 1 Stunde.

Am nächsten Morgen den Backofen auf 250° Ober-/Unterhitze vorheizen - eine Schale Wasser mit in den Ofen stellen. Aus dem Teig Brötchen (oder eben Baguette) formen. Wer gerne Körner mag, kann die Brötchen vor dem Backen auch noch in Körnermischungen wälzen.

Die Brötchen auf einem Backblech ca. 20 Minuten backen.

Ich hätte euch auch sehr gerne die fertigen Brötchen gezeigt, aber im Moment ruht der Teig noch im Kühlschrank und die Brötchen backe ich dann morgen früh - die Lieblingsfamilie kann sich freuen ...

Und genauso sehr wie über mein Maschinchen freue ich mich, dass mein Kostüm tatsächlich Formen annimmt - hier ein kleiner Vorgeschmack:


Mehr gibt es dann nächste Woche zu sehen, wenn wir wieder zurück sind aus Köln.

Jetzt werde ich mich noch ein wenig den Mathe-Aufgaben der Lieblingstochter widmen - bis bald ...

Sonntag, 2. Februar 2014

"Hardwood" ...

Heute hat die liebe Jessi - eine meiner Stempel-Mädels - Geburtstag und natürlich habe ich mich gestern hingesetzt, um eine schöne Karte inklusive Gutschein für den nächsten Workshop zu basteln. Und es kamen natürlich wieder ganz viele schöne neue Sachen zum Einsatz! 

Da ich mir unter anderem die Magnetplatte für die BigShot geleistet habe, wurde zunächst einmal die Thinlits Form für Pop-up-Karten ausgegraben. 


Ich war (und bin) ja ganz begeistert von dieser Form - allerdings habe ich manchmal das Problem, dass mir die Thinlits Formen verrutschen. Das ist gerade bei dieser Karte nicht so schön, weil sie dann zusammengefaltet etwas ungleichmäßig und unschön aussieht. Und was soll ich sagen - mit dieser Magnetplatte bleibt tatsächlich alles dort, wo es hingehört ...


Und dann bin ich völlig begeistert von dem Hintergrundstempel "Hardwood". Ich habe lange mit mir gerungen, ob ich ihn bestelle, weil ich eigentlich schon einen Hintergrundstempel mit Holzmaserung habe. Aber als ich den neuen ausprobiert habe, war ich gleich völlig hin und weg von dem Ergebnis! Und ich finde, man kann ihn ganz toll mit den Blüten "Petite Petals" kombinieren, die es mit der Stanze im Produktpaket gibt.

Außerdem habe ich mir endlich das Marker-Sortiment der InColor-Farben zugelegt und habe diese gleich ordentlich genutzt, so dass das Karten-Innere recht bunt geworden ist ...

 ... was ich aber bei diesem Sonnenschein da draußen irgendwie passend finde!

Euch einen schönen Sonntag - bis bald ...



Samstag, 1. Februar 2014

Lesezeichen ...

Heute mal ein Post mit einem "Ratz-fatz-Projekt":

Gestern kam tatsächlich der Postbote mit meiner großen Stampin´ Up-Bestellung. Da hieß es für mich auspacken, sortieren und Tüten packen. Die ersten Bestellungen sind haben auch schon ihr Endziel erreicht, aber ein paar Sachen werden dieses Haus nicht mehr "unverarbeitet" verlassen ...

So habe ich mir zum Beispiel das Designpapier im Block "Frisch & farbefroh" bestellt, das mir bei meiner ersten Bestellung noch garnicht so ins Auge gefallen war ...



Und praktischer Weise konnte ich es auch direkt mal ausprobieren. Ich hatte nämlich der Lieblingstochter ein Buch aus der Bücherei mitgebracht. Sie fing auch gleich mit dem Lesen an (sehr zu meiner Begeisterung!!!) und stellte nach einer Weile fest, dass sie kein Lesezeichen hatte.

Na - und dann ging es ganz schnell: sie hat sich eines der beidseitig bedruckten Papiere aus dem Block ausgesucht. Ich habe einen Streifen in 5,1 cm abgeschnitten und mit der wunderschönen Stanze "gewellter Anhänger" und ein bisschen Band ein Lesezeichen kreiert ...



 
Die Lieblingstochter ist zufrieden und damit hat sich für mich der Kauf ja schon gelohnt ;-) ... Und ganz ehrlich - am längsten hat das Aussuchen des passenden Musters gedauert!

Wem es jetzt so geht wie mir und bei der letzten Bestellung vielleicht das ein oder andere vergessen / übersehen hat oder vielleicht jetzt erst dazu gekommen ist, sich den neuen Katalogen zu widmen - am nächsten Freitag werde ich noch einmal eine Sammelbestellung losschicken. Wenn ihr dabei sein wollte, einfach melden!

Ich widme mich jetzt dem Skispringen - bis bald ...