Dienstag, 12. August 2014

Gutschein-Verpackungen

... waren vor kurzem gefragt. Meine liebe Nichte Selma hatte Geburtstag - und was schenkt man einem 14jährigen Teenager am Besten? Richtig - einen Gutschein zum Shoppen im Einkaufszentrum des Vertrauens. 

Aber die gängigen Umschläge, die es zu solchen Gutscheinen immer gibt, haben mich persönlich ja noch nie überzeugt! Also war die Gelegenheit gekommen, eine Verpackung in Form einer "Matchbox" zu basteln.

Im Internet findet ihr viele Anleitungen in den verschiedensten Größen - ich bin bei youTube fündig geworden (bei manchen Projekten bin ich ganz froh, wenn ich auch gleich sehen kann, wie es funktioniert).

Mit den Framlits "Rahmen-Kollektion" habe ich noch ein "Guck-Loch" eingestanzt, welches ich mit der "Klarsicht-Folie" hinterlegt habe. Ansonsten kamen die geliebten Schmetterlinge vom "Schmetterlingsgarten" wieder einmal zum Einsatz, die Prägeform "Modernes Mosaik" und erstmalig die "süßen Pünktchen".



Ich finde die Schachtelform wirklich toll und werde sie spätestens Weihnachten wieder ausgraben!

Damit sich die Shopping-Tour aber auch wirklich lohnt, gab es natürlich auch von den Großeltern noch einen Gutschein, der ebenfalls verpackt werden musste. 

Und hier habe ich es mir ziemlich einfach gemacht - im neuen Jahreskatalog gibt es wirklich viele tolle Sets, bei welchen schon alles enthalten ist. Eines dieser Sets ist das Geschenkschachtel-Set "Kleine Freude".



Lediglich einen passenden Stempel muss man noch ergänzen, die Einzelteile zusammenfügen und fertig ist eine tolle Pillowbox! Zwar braucht der "Palmwedel" ein wenig Zeit, da man die einzelnen Streifen kräuseln muss, aber trotzdem ist es ein super Set - vor allem für alle, die die Pillow-Box für die BigShot nicht mehr bekommen haben.

Was ich heute gewerkelt habe, werde ich euch morgen zeigen, denn jetzt zieht es mich nochmal auf die Terrasse - bis bald ...
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen