Sonntag, 21. September 2014

Herbstzeit - Kerzenzeit

Wenn die Tage langsam kürzer werden, die Temperaturen sinken und die Welt vor der Tür im grauen Herbstdunst versinkt, dann beginnt bei mir die Kerzenzeit - wobei ich natürlich auch im Sommer auf der Terrasse gerne mal das ein oder andere Kerzchen anzünde ...

Jedenfalls habe ich heute - bei richtig schmuddeligem Herbstwetter - mit meiner Herbst-Dekoration angefangen. Und als erstes muss was "Herbstiges" auf den Tisch!


Ich habe da so ein schönes Zink-Tablett, welches ich immer passend zur Jahreszeit dekorieren kann. Und was passt besser zum Herbst als Haselnüsse, Walnüsse und Kastanien. Die Kastanien und Walnüsse haben wir mit den Kindern im Kindergarten gesammelt (ich habe mir heimlich ein paar zur Seite gelegt) und wer genau schaut, der sieht, dass statt kompletter Haselnüsse nur die Schalen den Weg auf das Tablett gefunden haben ...

Wir haben einen Haselnuss-Strauch im Garten, der in diesem Herbst sooo viele Früchte trägt, dass ich beschlossen habe, einen Haselnuss-Schnaps anzusetzen - auf die Idee hat mich meine Freundin Nicole gebracht, die ihre Nüsse ebenso verwertet. Also waren die Lieblingskinder ganz fleißig und haben an diesem Wochenende unendlich viele Haselnüsse geknackt und die Schalen wurden für Dekozwecke verwendet.
 


Und dann gehört natürlich eine Kerze aufs "Herbst-Tablett". Kerzen gestalte ich unheimlich gerne mit Stempelmotiven und es ist garnicht schwierig. 

Dazu habe ich Blätter auf ein weißes Papiertaschentuch - eine  weiße Serviette geht natürlich auch, hatte ich aber gerade nicht griffbereit - gestempelt und diese dann auf die Kerze gebracht.
 

Das gestempelte Motiv wird ausgeschnitten und die oberste bestempelte Schicht auf die Kerze gelegt. Jetzt legt man über die Serviette ein Stück Backpapier und bringt mit einem "Erhitzungsgerät", das ihr auch beim Embossen benötigt, das Motiv auf die Kerze, indem ihr praktisch die oberste Wachsschicht anschmelzt und die Papierserviette ausgesogen wird. Klingt vielleicht ein bisschen kompliziert, ist aber eigentlich super einfach und sieht toll aus. Ich verziere so z.B. auch an Weihnachten immer meine Kerzen!

Den Schriftzug "thankful" habe ich aus Farbkarton in "orangentraum" gestanzt und einfach mit den "Transfer-Klebepünktchen" auf die Kerze geklebt. Allerdings sollte man diese Kerze nicht alleine brennen lassen, sobald sie bis zum Schriftzug heruntergebrannt ist!

Das war mein Start in die Herbst-Dekoration bei perfektem "Herbst-Dekorations-und-Bastel-Wetter".

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag - bis bald ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen