Mittwoch, 30. Dezember 2015

Ab ins Jahr 2016 ...

Wundervolle Weihnachtsfeiertage liegen hinter mir - ich konnte die Tage im Kreise der Lieblingsfamilie richtig genießen und bin tatsächlich wirklich zur Ruhe gekommen!!!

Aber jetzt wird der Blick wieder nach vorn gerichtet - ein neues Jahr liegt vor uns und ich bin gespannt, was das Jahr 2016 so alles für Lieblingsmann, Lieblingskinder und mich im Gepäck hat - welche Aufgaben, Probleme, aber auch schöne Zeiten, sonnige Augenblicke und hoffentlich zahlreiche Glücksmomente ...

Und damit meine Bastel-Mädels die Zeit auch 2016 immer im Blick haben, gab es beim letzten Workshop einen kleinen Aufstellkalender, der vielleicht seinen Platz auf dem Bastel- oder Schreibtisch gefunden hat!


Es wurde wieder mal eine Easle-Card - ich mag einfach diese Aufstellkarten und für einen Tischkalender auf jeden Fall auch so passend, oder?!
 

Verwendet habe ich die Farben "Taupe", "Melonensorbet" und "Vanille pur" - kombiniert mit dem supersüßen Designerpapier ""Süße Kleinigkeiten". Schließlich heiße ich mit Nachnamen Fuchs - was liegt da näher, als diese niedlichen Füchse zu verbasteln, damit meine Bastel-Mädels das ganze Jahr an mich denken ...
 
 
Ergänzt wird der Kalender noch mit diesem wunderbaren Spruch aus dem Set "Worte, die gut tun", denn was würde ich meinen Mädels mehr wünschen, als einen Tag voller Glücksmomente!!!

Und dies wünsche ich natürlich all 
meinen lieben Leserlein - ob ihr regelmäßig 
bei mir vorbeischaut oder heute einmal 
zufällig hier vorbeigehüpft seid. 
Lasst es euch gut gehen, 
beginnt das neue Jahr genau so, 
wie ihr euch das vorstellt und lasst 
alle eure Wünsche und Träume 
in 2016 wahr werden 
(also - alle bis auf einen, denn einen 
soll man sich ja immer bewahren) ...

Alles Liebe, bis 2016
 

 
 

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Wunderbare Weihnachten ...

... wünsche ich euch allen! 

Dies wird mein letzter Beitrag vor Weihnachten mit den letzten Weihnachtskarten für dieses Jahr.


Es dauert nämlich garnicht mehr lang, bis der Weihnachtsmann durch den Kamin gepoltert kommt ... 


Wir haben auch einen Ofen in unserem Wohnzimmer stehen und als die Lieblingskinder noch kleiner waren, haben sie immer gerätselt, wie der Weihnachtsmann denn durch so ein schmales Rohr kommen kann!

Bei der nächsten Karte habe ich mich so mit Glitzer und BlingBling noch einmal austoben können ...
 


Ein wunderbares Set aus dem letzten Jahr mit diesem wunderschönen Spruch, der mir einfach aus der Seele spricht und viele meiner Weihnachtskarten ziert.

Und damit verabschiede ich mich in die Weihnachtsfeiertage - lasst es euch gut gehen, genießt die Tage im Kreise eurer Lieben und ... 
...freut euch auf Neues im kommenden Jahr!!!

Frohe Weihnachten ...
 

Dienstag, 22. Dezember 2015

Die Weihnachtspost ist weg ...

... aber trotzdem will ich es nicht versäumen, euch noch die ein oder andere Karte zu zeigen!

Das folgende Exemplar geht an unsere guten Freunde in Nürnberg bzw. Fürth - dort sind wir mindestens einmal im Jahr zu Besuch und genießen die Zeit immer sehr!


Hier kam noch einmal mein wunderbares "Diamantgleißen" zum Einsatz, ansonsten ist es wieder einmal eine Karte in den "kalten" Farben "Blau-Weiß" geworden.
 


Kombiniert habe ich bei dieser Karte ein Stempelset mit Schneeflocken, das ich schon ewig habe mit der Prägeform "Leise rieselt", den Framelits des Fensters und den Bäumen aus den Edgelits "Schlittenfahrt" aus dem aktuellen Herbst-/Winterkatalog.

Und dann habe ich tatsächlich auch noch ein paar "traditionelle" Karten in den Farben Rot/Grün gebastelt, wie z.B. diese für die Tante ...


Bisher hatte ich eigentlich immer die Thinlits-Formen "Am Christbaum" verwendet - bei dieser Karte kam dann endlich auch einmal das dazu passende, wunderschöne Stempelset "Zauberhafte Zierde" zum Einsatz.
 

Und damit es auch so richtig glänzend wird, wurde eine der Kugeln ganz "goldig" embossed.

Die letzten beiden Karten gibt es morgen zu sehen - und dann gehe ich in die Weihnachtspause!

Bis bald ...
 

Montag, 21. Dezember 2015

"... vom Weihnachtsmann"

Einen wunderschönen guten Abend ihr Lieben ... Die Zeit rennt, jetzt ist in dieser Woche tatsächlich schon Heilig Abend!!! Ich freue mich soooo sehr auf Weihnachten - dann liegt der ganze vorweihnachtliche Stress hinter uns und es geht nur noch darum, die Tage im Kreise seiner Lieben zu genießen ... 

Die Zeit bis dahin gilt es jetzt noch bestmöglich zu nutzen - so stand heute zum Beispiel nach einem leckeren Frühstück mit den lieben Nachbarn die Erledigung der weihnachlichen Korrespondenz auf dem Plan. Und vorher wurde natürlich der Fotoapparat gezückt, um die Werke bildlich festzuhalten.

Diese Karte ist für den Klassenlehrer vom Lieblingssohn. Also musste ich - entgegen meiner sonstigen Natur - auf jede Art von Glitzer und Blingbling verzichten. Eine echte Herausforderung und garnicht so einfach für mich!

  

Aber endlich hatte ich mal wieder Gelegenheit den wunderbaren Schnurrbart zu verwenden. In "Flüsterweiß" gestanzt, kombiniert mit weihnachtlichem "Glutrot" und dem passenden Schriftzug aus weißem Embossingpulver entsteht eine weihnachtliche Karte, die auch noch völlig "männertauglich" ist.
 
Eine schlichte Karte, ganz ohne Glitzerpapier, Pailetten oder irgendwelchem Blingbling und trotzdem so wunderbar weihnachtlich!

Mit der Erledigung der Weihnachtspost gilt es ab jetzt auch für mich, den Basteltisch wieder ins Bastelzimmer zu räumen - zwischenzeitlich hatte ich mich im Esszimmer häuslich niedergelassen ... Also werde ich jetzt Kisten packen und melde mich morgen mit einer weiteren Weihnachtskarte!

Bis bald ...
 

Freitag, 11. Dezember 2015

Freitags-Füller #349

Endlich wird es draußen wieder kälter, so dass sich die Temperaturen langsam Richtung "Weihnachtsmodus" bewegen ...

Jetzt aber schnell zum

 6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
bevor nach der Arbeit das 3. Adventswochenende startet:

1. Bei diesem Wetter schmeckt der Glühwein endlich wieder.

2. Bei mir steht ein Teleobjektiv auf dem Wunschzettel.

3. Auf dem Weihnachtsmarkt ist es am Schönsten, wenn es dunkel wird und alle Lichter an sind.

4. Ich habe die Hoffnung auf "weiße Weihnacht" noch nicht aufgegeben.

5. Der Weihnachtsbaum wird am 23.12. geschmückt - ab dann dürfen die Lieblingskinder nicht mehr ins Wohnzimmer, so will es die Tradition.

6. Und geschlagen wird der Weihnachtsbaum traditionell am dritten Advent.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine Geburtstagsfeier, morgen habe ich Weihnachtsbaum-Schlagen und einen Besuch auf dem Wiesbadener Sternschnuppenmarkt geplant und am Sonntag möchte ich ein bisschen basteln, die Weihnachtspost erledigen und mit der lieben Diana nach Köln zum Eishockey fahren (DANKE ANDY)!

Weitere Freitags-Füller findet ihr hier auf der wunderbaren Seite von Barbara.

Ich wünsche euch einen wunderbaren 3. Advent - bis bald ...
 

 

Montag, 30. November 2015

"Stille Nacht ..."

Heute ist bei uns vor der Tür richtig gruseliges Wetter - es regnet und stürmt wie verrückt. Hach wie schön ist es da, dass das Haus schon weihnachtlich gemütlich dekoriert ist - überall sind Lichter verteilt und das Beste ... ich muss heute nicht mehr vor die Tür (was in den letzten Wochen ja eher selten war)!!!

Aber kennt ihr - ganz im Gegensatz zum heutigen Wetter - diese wunderbare Stille, wenn Schnee fällt? Ich finde es herrlich und könnte dann stundenlang am Fenster stehen und dem Schnee beim Fallen zuschauen. Und schon habe ich den Bogen zu meiner Karte geschlagen, die ich euch heute zeigen möchte:

Eigentlich brauche ich ja selten einen Grund, mir neuen "Stempel-Krempel" anzuschaffen - aber noch besser ist es natürlich, wenn sich meine Mädels für ein Produkt interessieren. Als gute Demonstratorin bestelle ich dann natürlich, um es auszuprobieren und meine Erfahrungen zu machen ...

In diesem Fall ging es um das Aquarell-Papier. Ich hatte noch keine Erfahrungen damit, wollte es aber immer schon mal ausprobieren. Und da ich völlig verliebt bin in die Edgelits Formen "Schlittenfahrt", habe ich mich ein wenig an der Musterkarte aus dem Weihnachtskatalog orientiert und eine nächtliche Schneelandschaft gestaltet.

Das Aquarell-Papier habe ich in "Mitternachtsblau" gehalten - mit den Aqua Painter habe ich aus dem Deckel des Stempelkissens Farbe aufgenommen und einen Nachthimmel "gemalt". Es macht wirklich Spaß, die Farben zu verwischen, zu intensivieren und immer wieder neue Farbnuancen zu finden.

Und was natürlich auch nicht fehlen darf, ist "Diamantgleißen" - meine persönliche, glitzernde Sternen- und Schneelandschaft ... Es sieht aus wie frisch gefallener Schnee im Mondlicht, oder?!


Als die Karte fast fertig vor mir lag, konnte ich die Ruhe und Stille des fallenden Schnee fast "hören" - von daher war klar, dass diese Karte nur der Schriftzug "Stille Nacht" zieren konnte!!!

Und jetzt werde ich weiter mein gemütliches Zuhause genießen, die Adventskalender der Lieblingskinder befüllen und auf baldigen Schnee hoffen!

Bis bald ...
 

Freitag, 27. November 2015

Freitags-Füller #348

Der erste Advent steht vor der Tür und ich habe heute frei, um hier endlich Ordnung zu schaffen, die leeren Deko-Kisten zu verräumen und die ersten Plätzchen zu backen - so kann die Vorweihnachtszeit beginnen!!

Heute nachmittag bekommen wir Besuch von meinem Bruder mit der Familie - wir wollen einen gemütlichen Nachmittag mit basteln, dekorieren und gemütlichem Beisammensein verbringen. Für die Männer gibt es draußen noch die ein oder andere Lichterkette aufzuhängen ...

Aber vorher gibt es natürlich noch den aktuellen

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
von scrap-impulse:

1. Es gibt Schlimmeres als zum 1. Advent noch nicht alle Plätzchen gebacken zu haben - das war früher mein Ziel, aber inzwischen genieße ich es auch, in den vier Wochen immer wieder einmal zu backen.

2. Meistens läuft es bei mir anders als geplant.

3. Der erste Schnee begeistert die Lieblingskinder und mich immer wieder aufs Neue.

4. Ich denke, es ist offensichtlich, dass ich die Weihnachtszeit, den Winter und den Schnee wunderbar finde.

5. Meine Lieblingsplätzchen sind die, die im ganzen Haus "Weihnachtsduft" verbreiten.

6. Irgendwie findet man, wenn der Winter losgeht, immer nur einzelne Handschuhe, oder sieht das bei euch anders aus.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Diana, Andy, Selma, Ehmi und Hennes, morgen habe ich einen gemütlichen Raclette-Abend mit der lieben Nachbarin geplant und am Sonntag möchte ich zum Adventskaffee bei meinen Eltern!

So - die Liebingsfamilie hat das Haus verlassen ... Jetzt noch einen schnellen Kaffee und dann geht es los!

Bis bald ...
 

Mittwoch, 25. November 2015

Weihnachtskarten (fast) ohne Weihnachtsstempel

Langsam zieht Weihnachten in mein Heim ... die Lichterketten sind an die Fenster verteilt - das Advents-"Tablett" (statt Kranz) ist dekoriert (allerdings fehlen noch die Kerzen) und der "Nippes" findet so allmählich seinen Platz. Hach - ich LIEBE Weihnachten!!!

Hauptsächlich ist meine Weihnachtsdeko in den traditionellen Farben "rot-grün-gold" gehalten - was eigentlich ziemlich lustig ist, weil ich in diesem Jahr für meine Weihnachtskarten eher "blau-silber-weiß" favourisiere.

Nichts desto trotz hat sich die traditionelle Farb-Kombi natürlich auch beim Workshop wiedergefunden. Bei diesen Projekten wollte ich einmal zeigen, was für bezaubernde Weihnachtskarten man mit den eigentlich völlig unweihnachtlichen Stempelsets "Work of Art" und "Gorgeous Grunge" (die beiden Sets, die meiner Meinung nach in jeden ordentlichen "Bastelhaushalt" gehören) herstellen kann ...


Mit "Work of Art" sind dieser niedliche Schneemann und der weihnachtliche Tannenbaum entstanden. Und bei der Karte mit dem Weihnachtsbaum ist es wie im richtigen Leben - beim Baumschmücken kann man seiner Fantasie und Kreativität völlig freien Lauf lassen. Ausgerüstet mit Pinzette und dem Präzisionskleber, kleinen Sternen, Pailetten und anderen "Bling-Bling"-Accessoires wurde nach Herzens Lust dekoriert ...


Mit "Gorgeous Grunge" haben wir einen weihnachtlichen Türkranz gestempelt - dieser wurde dann allerdings noch mit einem weihnachtlichen Spruch und einer glitzernden Schleife versehen.


Da es mit meinem Augenmaß nicht soweit her ist, habe ich einen Kreis ausgestanzt, diesen als "Platzhalter" verwendet und drumherum gestempelt. So ist ein perfekt runder Kranz entstanden!

Ich werde mich jetzt wieder meiner Deko zuwenden, der 1. Advent ist nicht mehr weit - bis bald ...
 

Montag, 23. November 2015

"Embossing" ...

Es hat geschneit ... also der perfekte Tag, um euch heute mein Workshop-Projekt "Leise rieselt der Schnee" zu zeigen!

Da wir uns für den letzten Workshop richtig viel Zeit genommen haben, wollte ich den Mädels endlich einmal "Embossing" zeigen. Und dafür habe ich mir eine Schneeflocke aus dem Stempelset "Festive Flurry" vorgenommen:


Die verwendeten Farben sind "Aquamarin" und "Flüsterweiß". Zunächst haben wir die Schneeflocke in "Eisschimmer" embosst ... Ich war beim Probeprojekt selbst völlig begeistert von der Farbveränderung. 

Ich hoffe, man kann es auf diesem Foto ein wenig erkennen! Leider bekomme ich den tollen Effekt bei Fotografieren nicht so richtig deutlich vor die Linse, was wahrscheinlich auch damit zusammenhängt, dass wir die Karte noch mit der Prägeform "Leise rieselt ..." geprägt haben. Wenn schon Schneeflocken, dann richtig ;-) ...


Einige der Mädels kannten Embossing noch nicht - hatten aber einen riesigen Spaß damit!


Und weil es soviel Spaß gemacht hat, durften sie dann auch gleich noch den Schriftzug "Leise rieselt der Schnee" aus dem Stempelset "Kling, Glöckchen ..." in Weiß embossen:


Ich habe das Embossen lange Zeit vernachlässigt, aber spätestens zur Weihnachtszeit hole ich das "Heiß-Pust-Dings" immer aus der Werkzeugkiste des Lieblingsmannes. Dieser Effekt gehört für mich irgendwie zur Weihnachtsbastelei dazu! Nur noch ein paar kleine Accessoires mit ein wenig Bling-Bling dazu und fertig ist eine schöne Weihnachtskarte.

Vor der Tür rieselt der Schnee leider nicht mehr - vielmehr schmilzt er sogar, aber laut Wetterbericht wartet die nächste Schneewolke schon um die Ecke!

Bis bald ...
 

Freitag, 20. November 2015

Freitags-Füller #347

Eine vollgepackte Woche neigt sich dem Ende zu - die nächste wird nicht viel besser, aber trotzdem freue ich mich schon sehr, weil ich mich ab dem Wochenende mit meiner Weihnachtsdeko austoben und ab Mitte nächster Woche den Backofen glühen lassen werde!

Aber bei aller Vorfreude jetzt erstmal zum

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1.  Gänsebrust oder Keule - diese Frage stellt sich in diesem Jahr nicht schon im November, aber auf jeden Fall am 1. Weihnachtsfeiertag!

2. Ich dekoriere jetzt schon seit vier Jahren ein Tablett mit vier Kerzen und ganz viel "Kleingedöns" statt einem Adventskranz.

3. Vielen Dank an die liebe Nachbarin - sie weiß schon warum!!!  

4. Ich darf die vielen Bastelideen nicht vergessen.

5. Um 12 Uhr haben am vergangenen Montag auch wir im Kindergarten einen Moment inne gehalten.

6. ... sagte meine Oma. Diesen Impuls möchte ich ein bisschen umschreiben: "Bei meiner Oma gab immer drei verschiedene Kartoffelsalat-Varianten, damit ihn jeder mochte - MIT Speck, OHNE Zwiebeln für meinen Papa, OHNE Speck, MIT Zwiebeln für den Lieblingsmann und mit allem drum und dran für den Rest!"

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf die Couch mit vielen, vielen Plätzchenrezepten, um meine Einkaufsliste zu schreiben, morgen habe ich erst ein bisschen arbeiten, einkaufen und dann dekorieren geplant und am Sonntag möchte ich mit der gesamten Großfamilie zum Weihnachtsmarkt in einem Weingut im Rheingau!

Vielen Dank an Barbara für ihre wunderbaren Textimpulse mit denen ich das Wochenende einläuten darf!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende - bei uns soll angeblich/hoffentlich tatsächlich der Schnee kommen!

Bis bald ...


 

Dienstag, 17. November 2015

Easel-Card mit Teelicht

"Weihnachtskarte oder Weihnachtslicht" - diese Frage stellt sich in diesem Jahr nicht, denn am "Grün-Rot-Gold-Tisch" durften die Mädels eine Easel-Card basteln, die mit einem LED-Licht ratz-fatz in ein wunderschönes Weihnachtslicht verwandelt werden kann.


Verwendet haben wir dazu die Thinlits-Formen "Am Christbaum" mit dem passenden Stempelset "Zauberhafte Zierde" und die Farben "Olivgrün", "Vanille pur" und "Glutrot" sowie Folienpapier in Rot und Glitzerpapier in Gold.

Zunächst kommt die Karte ein wenig unscheinbar im passenden Umschlag (Umschlagpapier in Glutrot und Designerpapier "Fröhliche Feiertage) daher:


Aber wenn man sie auseinanderfaltet (Maße: Cardstock längs halbiert - 29,7 x 10,5 cm und dann gefalzt bei 10 + 20 cm), ...


... dann aufstellt und ein LED-Teelicht hineinstellt, wird aus der Weihnachtskarte ein Weihnachtslicht!


Ich bin mir sicher, dass dieses Modell in dieser "Weihnachts-Saison" noch öfter von meinem Basteltisch springen und in diversen Haushalten meiner Umgebung wieder "erleuchten" wird.
 

Und jetzt werde ich mir mal Gedanken machen, ob ich euch als nächstes die Embossing-Karte zeige oder doch lieber vielleicht die Karten (fast) ganz ohne Weihnachts-Set. Habt ihr einen Wunsch?

Bis bald ...
 

Montag, 16. November 2015

Angebote & Auslaufprodukte ...

Guten Morgen - ich weiß, es ist noch sehr früh, aber heute startet der Abverkauf der Auslaufprodukte aus dem Herbst-/Winter-Katalog UND eine Aktion, bei der es auf ausgewählte Stempelsets 20% Nachlass gibt. Und das will ich euch ja nicht vorenthalten, denn meistens heißt es bei solchen Aktionen möglichst schnell zuzuschlagen!

Aber fangen wir doch mit der Rabatt-Aktion an:



Ich habe euch die angebotenen Stempelsets kurz zusammengestellt.







Den entsprechenden Flyer könnt ihr euch hier runterladen! 

Und dann müssen wir uns so langsam (aber ganz langsam!) auch schon vom Herbst-/Winterkatalog verabschieden - und das, wo ich doch eigentlich erst richtig in die Weihnachtsproduktion eingestiegen bin ...



Den Link zu der Liste mit den Auslaufprodukten, die jetzt nur noch so lange erhältlich sind, wie der Vorrat reicht, findet ihr hier.

Es gilt wie immer - WENN WEG, DANN WEG. Deshalb werde ich HEUTE, 14 UHR eine Sammelbestellung losschicken. Wenn du dabei sein willst, dann melde dich einfach bis dahin per Email, Telefon, WhatsApp oder wie auch immer ...

Bis bald ...