Freitag, 29. Mai 2015

"Danke" ...

... kann man ja ruhig öfter mal sagen - Anlässe gibt es eigentlich immer!

Ein typischer Anlass, um Danke zu sagen ist sicherlich Muttertag. Dieser liegt jetzt zwar schon wieder einige Wochen hinter uns, aber ich möchte euch die Karte für MEINE Mutter natürlich nicht vorenthalten!

Die Idee habe ich ebenfalls aus Mainz mitgebracht. An einer Schauwand werden alle Swaps ausgestellt, so dass man auch die tollen Ideen der Demonstratoren sehen kann, mit denen man nicht mehr tauschen konnte ...



Für diese Karte habe ich das Herz aus einem Post-It ausgestanzt, auf den Cardstock geklebt und mit dem Set "Baum der Freundschaft" bestempelt. Ein toller Effekt und eine wunderbare Idee!

Morgen findet die Katalogparty statt und in den nächsten Tagen werde ich euch davon berichten und vor allem ein paar "neue Projekte" zeigen!!!

Und jetzt noch ein paar Informationen zum Katalogübergang - der 2.6. ist der erste Tag des neuen Katalogs und der letzte Tag des alten Katalogs, d.h. an diesem Tag dürft ihr aus BEIDEN Katalogen bestellen. 
Wer von euch den neuen Katalog schon durchstöbert hat, dem ist sicherlich aufgefallen, dass es einige Produkte gibt, die ein wenig teurer werden. Am 2.6. gilt - die übernommenen Produkte gibt es noch zum alten Preis, neue Produkte zum neuen Preis. Ab dem 3.6. gelten dann alle Preise aus dem neuen Katalog. Aus diesem Grund werde ich am 2.6. eine Sammelbestellung aufgeben. Also - wer noch etwas aus dem "Alten" oder zum "alten Preis" oder aber schon was "Neues" möchte, der meldet sich bitte bis zum 2.6. - 12:00 Uhr bei mir! Solltet ihr noch Fragen zum Übergang haben, fragt einfach nach.

Jetzt wünsche ich euch aber ein schönes Wochenende - bis bald ...
 

Mittwoch, 27. Mai 2015

"Der Neue" wirft seine Schatten voraus ...

Die ersten Produkte aus dem neuen Katalog durften wir ja bereits auf dem Überregionalen Treffen in Mainz in den Händen halten. Aber nicht nur das ... es gab natürlich auch ein kleines Projekt zum Ausprobieren - zum Einsatz kam dabei u.a. ein neues Stempelset und einige der neuen InColor-Farben ...


Entstanden ist eine wunderbare "Danke-Karte", die an Muttertag auch gleich ihren Weg zur Schwiegermutter gefunden hat ...
 

Bei dem Motiv der Libelle musste ich allerdings sofort an meine ehemalige Kollegin denken - sie liebt Libellen und will sich schon seit Jahren eine Libelle tätowieren lassen. Vielleicht fühlt sie sich jetzt ja motiviert ...

Und auch wenn das Treffen in Mainz jetzt schon wieder fast einen Monat her ist, habe ich nicht vergessen, dass ich euch ja noch meine erstandenen Swaps zeigen wollte:


 

Ich bin immer noch völlig geplättet und begeistert von diesen wunderbaren kreativen Ideen und werde sicherlich das ein oder andere nachbasteln. Einer lieben Freundin habe ich schon versprochen, das Minialbum in einem meiner nächsten Workshops umzusetzen.

Jetzt werde ich mich aber erstmal wieder den Vorbereitungen zu meiner Katalogparty am Samstag widmen - bis bald ...
 

Freitag, 22. Mai 2015

Freitags-Füller #321

Guten Morgen - seit langer, langer Zeit komme ich heute endlich mal wieder zum

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1. Ich hätte gerne ein sonniges Pfingstwochenende.

2. Gestern bis zum Mittag hatte ich das letzte Mal Socken an.

3. Die Wahrheit ist, es ist einfach noch zu kalt ohne und die Füße sind noch nicht "sommertauglich".

4. Der Lieblingssohn frühstückt jeden Morgen sein Toast mit Erdnussbutter.

5. Der ESC 2015 geht in diesem Jahr völlig an mir vorbei.

6. Es ist schon ewig her - ich glaube, es war ein Film mit den Kindern - den habe ich zuletzt im Kino gesehen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Packen für einen Kurztrip nach Nürnberg, morgen habe ich die Fahrt dorthin geplant und am Sonntag möchte ich hoffen, dass die Sonne scheint, wenn wir im Frankenland unterwegs sind!

Mehr Freitags-Füller oder die Anleitung zum selbst mitmachen findet ihr hier auf der Seite von Barbara. Viel Spaß!

Jetzt wünsche ich euch noch ein wunderbares Pfingstwochenende - bis bald ...
 

Mittwoch, 20. Mai 2015

Konfirmation ...

Puhhh - geschafft!!! Am letzten Sonntag ging der Lieblingssohn zur Konfirmation - ein wunderschöner, bewegender Tag, der mich sehr mit Stolz erfüllt hat. Ich hatte für einen Bilderrahmen Fotos herausgesucht - von der Geburt bis heute - und es ist beeindruckend, wie er sich verändert und entwickelt hat, wie aus dem süßen Fratz diese eigenständige, eigenverantwortliche Persönlichkeit wurde ... da strahlt das Mutterherz!!!

  

Bei allem Stolz und Emotionen muss ich aber auch gestehen - es war ein ganz schöner Kraftakt ... Der Lieblingssohn hatte nämlich beschlossen, dass er seine Konfirmation nicht entspannt in einem Lokal seiner Wahl feiern möchte, sondern am Liebsten in den eigenen vier Wänden, also zu Hause im Kreise der Lieben... Es wurde gekocht, geputzt und gebacken was das Zeug hält und ohne die tatkräftige Unterstützung von allen Seiten wäre es wohl nicht der gelungene Tag geworden, den wir im Endeffekt hatten.

Und das Tolle - in der ganzen Hektik MUSSTE ich mir auch ein wenig Zeit zum Basteln nehmen ... denn eine ansprechende Tischdeko gehört bei so einer Feierlichkeit schließlich zum Pflichtprogramm. Und sooooo sah unsere Tafel aus:



Die Farbwahl des Lieblingssohns lautete "Petrol" - eine Wahl mit der ich ausgesprochen gut leben konnte.

Als Tischkärtchen haben bei uns - wie schon beim Geburtstag der Schwiegermutter - die Zierschachteln fungiert. Diesmal habe ich zwei Seitenteile geprägt und an den beiden anderen Seitenteile wurden Sterne ausgestanzt.



Die ausgestanzten Sternenteile haben ihre Verwendung noch beim Anhänger gefunden. Gefüllt wurden die Schachteln mit leckeren Schokoladenkugeln - eine kleine Aufmerksamkeit vorneweg oder zum Nachtisch ...

Die Menükarten waren eine Entdeckung des überregionalen Treffen in Mainz - dort hatte ich eine ähnliche Karte gesehen. Diese habe ich gleich fotografiert und meinen Vorstellungen entsprechend gestaltet:



Das Kreuz aus dem Stempelset "Gesegnet" habe ich auf Pergament embossed - es sieht super aus! Gehalten wird meine Menü-Karte von den "Klammern in Antikoptik" - diese habe ich auch schon bei den Einladungen verwendet. Die Klammern sind für mich eine echte Entdeckung und meine liebe Schwägerin vergleicht sie gerne mit "Noosa-Chunks" ...

Da ich pro Tisch zwei Menü-Karten verteilt hatte, aber nicht wollte, dass die Hälfte der Gäste auf eine "nackte" Rückseite sehen müssen, habe ich diesen wunderbaren, passenden Spruch auf die Rückseite gestempelt:

 
Die Blumengestecke habe ich nicht selbst gemacht, sondern nur selbst in Auftrag gegeben. Aber auch hier habe ich vor Stampin´Up-Produkten nicht Halt gemacht - ich hatte noch einen Rest "gestreiftes geripptes Geschenkband" übrig. Das habe ich der Floristin meines Vertrauens mit einem "Mach´ was draus" in die Hand gedrückt. Und sie hat:


Und jetzt ...

... nachdem die letzten Spuren beseitigt sind (hier stehen lediglich noch ein paar zu verteilende Tortenplatten), kann mich ENDLICH den Vorbestellungen aus dem neuen Katalog widmen!!! Da kommen im größten Stress hier die Päckchen an mit neuen wunderbaren Stempelsachen und ich muss sie ungesehen (naja - fast ungesehen) im Bastelzimmer verstauen ... Von da werde ich sie jetzt mal ganz schnell wieder befreien!!!

Und nicht vergessen - am Samstag, 30.5.2015 findet meine Katalogparty statt, bevor der neue Katalog am 2.6.2015 startet!!!

Bis bald ...

Sonntag, 3. Mai 2015

"Magic Window Card"

Gestern war es soweit - Stampin´Up hatte zum überregionalen Treffen geladen. Und ich hatte das Glück, dass es wieder in meiner Nähe - diesmal nämlich in Mainz - stattfand.

Also habe ich mich gestern morgen auf den Weg gemacht - bewaffnet mit meinen Swaps (kleine Tauschobjekte) - voller Tatendrang und Vorfreude auf das Treffen mit ungefähr 550 Gleichgesinnten aus ganz Deutschland.

Bevor der Veranstaltung losging - das Thema war im Übrigen "Finde dein Glück" - wurden eifrig Swaps getauscht. Das ist einfach eine tolle Möglichkeit, seinen eigenen Stil zu zeigen und andere Ideen kennenzulernen.

Ich werde versuchen, in den nächsten Tagen die von mir ertauschten Swaps zu fotografieren und euch hier mit einem ausführlichen Bericht über das Treffen zu zeigen, aber heute werde ich euch erst einmal mein Swap-Objekt, eine

Magic Window Card

zeigen und auch gleich die entsprechende Anleitung dazu liefern.

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um eine Karte mit einem "magischen Fenster" ...


... denn in ihrem Inneren ...
 

... öffnet sich je weiter man die Karte aufklappt ...
 

... ein magisches Fenster. Ich mag diese kleinen unscheinbaren Karten mit dem gewissen "Wow-Effekt"!

Und so schwer ist dieses Projekt nämlich auch garnicht - womit die Karte in meinem Ranking noch ein Stückchen weiter steigt.

Zunächst benötigt ihr Cardstock im Format 20 cm x 10 cm, welches an der langen Seite bei 5 cm und 15 cm gefalzt wird:

 Außerdem braucht ihr zwei "Fensterteile" mit den Maßen 8 cm x 8 cm, die ihr wie auf dem Bild beschrieben falzt und einschneidet:
 

Anschließend werden die beiden Fensterteile auf die Seitenteile der Karte geklebt. Die Seiten der Fensterteile schließen mit der Falz der Seitenteile der Karte ab (s. Foto). Damit es richtig gut hält, habe ich hier beidseitiges Klebeband verwendet. 


In die Mitte der Karte habe ich einen Kreis (2-1/2") geklebt, der dann mit einem Spruch bestempelt wird. Dazu habe ich bei geöffneter Karte die beiden Fensterteile zur Mitte gelegt. So konnte ich den Stempel passend platzieren.


Nun braucht ihr nur noch ein Mittelstück im Format 10 cm x 6,5 cm - in die Mitte dieses Mittelstücks wird ein Kreis (1-1/4") gestanzt. Dieses wird nun - ebenfalls mit dem beidseitigen Klebeband - mittig über den gefalteten Fensterteilen platziert. WICHTIG - ihr müsst darauf achten, dass eine Seite (welche ist egal) oben ist und nicht oben und unten verschieden (wisst ihr, was ich meine?!?).

Natürlich dürft ihr die einzelnen Teile noch nach Herzenslust mit Designerpapier verzieren oder bestempeln - eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt!


Ich hoffe, dass meine Anleitung einigermaßen verständlich war und wünsche euch jetzt ganz viel Spaß beim Nachbasteln!!!

Ein Highlight des gestrigen Tages muss ich aber noch loswerden - wir durften im Anschluss an die Veranstaltung den NEUEN KATALOG mit nach Hause nehmen ... ein super Teil! Ich habe mich heute schon mit Post-it bewaffnet und geklebt und geklebt und geklebt ...

Ihr werdet ihn auch ganz bald kennenlernen und ich teile euch jetzt schon mal mit, dass ich

Samstag, 30. Mai 2015

einen kleinen Workshop zur Einführung des neuen Kataloges veranstalten werden, bevor er dann ab 2.6. seine Gültigkeit hat. Also - bei Interesse einfach bei mir melden!

Ich werde jetzt mit dem Lieblingssohn in die Kirche gehen - in zwei Wochen ist Konfirmation und wünsche euch noch einen schönen Sonntag-Abend - bis bald ...