Samstag, 18. Juli 2015

Für Freudentränen ...

Heute kann ich euch endlich meine letzte Auftragsarbeit zeigen - eine Verpackung für Taschentücher, um die "Freudentränen" bei einer Hochzeit inklusive Taufe zu trocknen.

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber bei Hochzeiten bekomme ich regelmäßig "Pipi in die Augen". Da ich damit aber nicht die einzige bin, gehört inzwischen fast schon zu jeder Hochzeit ein Taschentuch für die Freudentränen. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, dieses unterzubringen.

So habe ich z.B. schon öfter gesehen, dass ein Taschentuch dem Liedblatt beigefügt oder eingeklebt wird. Das finde ich auch sehr schön und passend, aber wofür habe ich denn meine ganzen Bastelutensilien und vor allem das "Envelope Punch Board"???


Kombiniert mit der Herzkonfetti-Stanze, dem Stempelset "Perfekter Tag" und den Farben "Flüsterweiß", "Kirschblüte" und "Minzmakrone" (hierbei habe ich mich an den Farbvorstellungen des Brautpaares orientiert) sind diese wunderschönen Umschläge für Taschentücher entstanden, die heute nachmittag in der Kirche gelegen haben!



Und diesmal bekommt ihr sogar direkt die Maße:
Ich habe Cardstock in "Flüsterweiß" mit den Maßen 14 x 14 cm bei 8,8 cm im Punchboard angelegt und dann entsprechend gestanzt.
Eines der beiden "großen Dreiecke" habe ich anschließend abgeschnitten, da ich den Umschlag nicht verschließen wollte - das zweite "große Dreieck" wurde ein wenig gekürzt, da es sonst übergestanden hätte. 
Nachdem ich die obere Seite mit der Herzkonfetti-Stanze gestanzt habe und die entstandene Herzbordüre mit einem Streifen in "Kirschblüte" mit den Maßen 11 x 3,5 cm hinterlegt wurde, musste der Umschlag nur noch zusammengeklebt werden. Dazu habe ich das Taschentuch allerdings schon eingelegt, dann muss man später nicht mehr so "friemeln (?)".


Für die Vorderseite habe ich den Spruch "Gemeinsam ins Glück" gewählt. Diesen fand ich umso passender, als dass der Sohn des Brautpaares auch getauft wird und das "Gemeinsam" hier die ganze Familie umschreiben soll - daher im Übrigen auch das dritte Herz ...

Die letzten beiden Tage habe ich dann den Basteltisch mit meiner Küche vertauscht und gemeinsam mit meiner Schwägerin diverse Cupcakes und vor allem auch die Hochzeitstorte gebacken. An den Basteltisch ging es nur kurz noch einmal, um eine Etagere für die Hochzeit zu bauen, denn auch dazu kommen meine Stempelsachen - zumindest das Designpapier zum Einsatz.

Hier zeige ich euch schon einmal ein "Material-Bild" ...

 ... und die fertige Etagere inklusive Anleitung folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Bis bald ...
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen