Mittwoch, 22. Juli 2015

Vom Basteln und Backen

Ich möchte mich heute in den Urlaub verabschieden ... Ab Montag liegen drei wunderbare freie Wochen vor mir und ein bis zwei Wochen davon bin ich hoffentlich mit der Lieblingsfamilie im Familien-Bully unterwegs Richtung Berlin und Ostsee ...

Bevor es hier für diese Zeit still wird, werde ich euch heute aber noch die selbstgebaute Etagere zeigen! Meine liebe Schwägerin Diana (in Bloggerkreisen als "Kelly" unterwegs) und ich waren furchtbar kreativ und fleißig. Wir haben für eine Hochzeit eine Etagere gebaut, diverse (ca. 90!) Cupcakes gebacken und die Hochzeitstorte nebst wunderbar gestaltetem Brautpaar - mehr dazu später, erstmal zur Etagere.

Das Bild mit dem nötigen Material habe ich euch ja schon im letzten Beitrag gezeigt ...


... man benötigt verschiedengroße runde Scheiben (in unserem Fall waren sie aus Holz bzw. mehrere zusammengeklebte Tortenplatten aus Pappe) und Säulen. Jaaaa - und die "Säulen" zwischen den Platten sind bei uns sehr originell geworden. Da haben wir zum einen eine breite Pappröhre für die oberste Platte. Diese war uns für die mittlere Platte - die ja nur aus Pappe besteht und daher von vornherein etwas instabiler ist - zu klein. Also ... haben wir einfach eine ... "Toilettenpapierrolle" (!) verwendet.

Papprolle und Toilettenpapierrolle haben wir mit Designerpapier umklebt.


Dann haben wir die einzelnen Bestandteile zusammengesetzt und mit Heißkleber fixiert - fertig ist eine wunderbare "Hochzeits-Etagere"!



Mit unseren wunderbaren Cupcakes bestückt sah sie am Abend der Hochzeit dann folgendermaßen aus:

 Und sie waren soooo lecker - es gab ...

Mega-Schokorausch-Cupcakes
Zitronen-Cupcakes
Kokos-Ananas-Cupcakes
Haferflocken-Himbeer-Cupcakes
Oreo-Cupcakes

... und als Hochzeitstorte eine Regenbogentorte. Diese haben wir allerdings nicht in bunt gestaltet, sondern vielmehr einen grünen Farbverlauf gebacken - insgesamt sechs Böden in nach oben hin heller werdendem Grünton. Die Creme zwischen den Böden und drumherum war aus Frischkäse, weißer Schokolade und Vanille - HMMMMM - LECKER!!!


Brautpaar und Täufling wurden von Diana in liebevoller Kleinarbeit aus Fimo geknetet und gestaltet - hier noch einmal die Details:


Sind die drei nicht wunderbar?!?!? Ich bin immer wieder begeistert, was Diana aus diesem Fimo so alles machen kann!

Wir hatten riesig viel Spaß beim Backen, Basteln und Verzieren und haben mal wieder überlegt, ob wir uns nicht doch irgendwann mal irgendwie selbständig machen sollten - wer weiß, was die Zukunft uns noch bringt ...

Aber jetzt haben wir uns erst einmal Urlaub verdient - vielleicht melde ich mich am Freitag noch mal mit dem Freitags-Füller, aber versprechen kann ich nichts, denn es liegt noch ein bisschen was an, damit ich guten Gewissens "abschalten" kann.

Ich wünsche euch eine wunderbare Zeit und freue mich schon auf meinen ersten Beitrag nach meinem Urlaub. 
In diesem Sinne - bis bald ...

P.S.: Wer jetzt Appetit auf das ein oder andere Rezept bekommen hat, kann sich gerne an mich wenden und spätestens nach meinem Urlaub könnt ihr dann losbacken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen