Freitag, 30. Oktober 2015

Freitags-Füller #344

Das schaurig-schöne Halloween-Wochenende steht vor der Tür - also wieder Zeit für den 

 6a00d8341c709753ef011570569c3f970b
1. Es hat keinen Zweck - ich werde mich jetzt gleich in eine Hexe verwandeln für die Halloween-Party im Kindergarten.

2.  Da sie bei mir immer so schnell kaputt gehen, fehlt er bei mir in diesem Jahr - ein leuchtender Kürbis.

3. In einem Monat werde ich mich schon wieder im völligen "Weihnachts-Wahn" befinden.

4. Skisocken und meine gefütterten Winterstiefel helfen mir gegen kalte Füße.

5. Mein Lieblingstee ist Kräutertee.

6. Ich versuche gerade ihn zu vermeiden, den Snack am Abend.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Vorbereitungen für morgen, morgen habe ich die große Halloween-Party beim Bruder geplant und am Sonntag möchte ich mich davon erholen, ein bisschen basteln und meine liebe Mama besuchen!

Von Barbara kommen wie immer die Text-Impulse - schaut mal bei ihr vorbei.

Ich wünsche euch eine gruselige Zeit - bis bald ...
 

Dienstag, 27. Oktober 2015

Workshop - Teil 2 ...

So - heute zeige ich euch die Halloween-Karte, die ich mit meinen Mädels am letzten (oh ne - ist ja schon wieder eine Woche rum) - also am vorletzten Samstag gebastelt habe ...

Ich hatte ja schon verraten, dass die Karte auf meiner Facebook-Seite zu sehen ist - aber hier kommt sie jetzt auch noch einmal in voller Pracht mit ein paar Informationen!

Verwendet haben wir das Stempel-Set "Howl-o-ween Treat" mit den passenden Framelits. Ich finde es ja sehr schade, dass wir hier eigentlich nicht so viel mit Halloween machen, aber an diesem Set kam ich einfach nicht vorbei!!! 

Mit dem Set "Layered Letters" haben wir in "Orangentraum" den Halloween-Schriftzug gestempelt, "Boo!" und der Hexenhut wurden in "Glitzer-Schwarz" ausgestanzt und die Eule in "Himbeerrot".


Außerdem noch ein paar Kleckse "Georgous Grunge" in "Grasgrün" (und mit Crystal Effects ein bisschen 3D-Optik verpasst) und Designpapier vom vergangenen Jahr - fertig war unsere schaurig-schöne Karte.

Das eigentlich Besondere an dieser Karte war jedoch, dass wir von der Vorderseite oben einen Streifen abgeschnitten haben, so dass der Halloween-Schriftzug eigentlich auf der Innenseite steht, aber trotzdem zu sehen ist. Ich hoffe, dass man das auf obigem Bild ganz gut erkennen kann.

Ich weiß, dass die wenigsten wirklich Halloween-Karten verschicken, aber ich wollte meinen Mädels einfach mal dieses Layout zeigen. Es lässt sich natürlich genauso gut als Geburtstagskarte mit einem Glückwunsch und vielen Blumen statt Eule und Hexenhut gestalteten. Eurer Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt!

Aber soll ich euch was verraten - ich habe tatsächlich noch KEINE Weihnachtskarte gebastelt. Das wird sich aber hoffentlich in dieser Woche ändern, denn es liegen so viele schöne neue Sachen hier auf dem Basteltisch, die nur darauf warten, ihren Dienst aufnehmen zu können!!!

Und dann gilt es ja auch, den großen Weihnachtsworkshop am

Samstag, 14.11.2015, 11:00 Uhr

vorzubereiten. Ein paar Plätze wären noch frei - also, wenn ihr Lust und Zeit habt, denn meldet euch doch gleich mal an. Ich freue mich auf euch!!!

Beim nächsten Mal werde ich aber noch die Verpackung von unserem Workshop zeigen, bevor es auf dem Blog dann endgültig weihnachtlich wird.

Bis bald ...
 

Sonntag, 25. Oktober 2015

Workshop - Teil 1 ...

Ich hatte euch ja geschrieben, dass am vergangenen Samstag wieder einmal "Workshop" angesagt war ... und meine Mädels waren wie immer super-kreativ! An der Verpackung, die wir gewerkelt haben, haben sie sich zwar ein wenig die Zähne ausgebissen, aber dazu an einem anderen Tag ...

Angefangen hatten wir nämlich mit einer Karte. Die Idee habe ich vom überregionalen Treffen mitgebracht - ganz einfach, aber ein toller Effekt, kurz - genauso wie ich es mag:


Zum Einsatz kam das Stempelset "Flower Patch", zur Verzierung ein kleines Holzelement, viele, viele Farben, Farbkarton in "Flüsterweiß" und "Orangenrot" und ... ein Post-it!
 

Das (oder den?) Post-it haben wir über unseren Carstock in "Flüsterweiß" geklebt und dann ganz wild die Blumen darüber gestempelt. Post-it entfernen - voilá ... ein super Effekt und eine freie Stelle, an die man einen passenden Spruch stempeln kann. Wir haben uns für ein neutrales "Herzlichen Glückwunsch" entschieden ...

Ich hatte auch einmal versucht, ein Stück Cardstock als "Platzhalter" darüber zu legen - allerdings habe ich dann keine so guten Kanten hinbekommen. Für mich geht es mit dem dünnen Post-it besser.

Als zweites Projekt wartete eine HALLOWEEN-Karte ... aber die hebe ich mir für den nächsten Post auf. Wer allerdings neugierig ist, kann ja gerne mal auf meiner Facebook-Seite vorbeischauen, da ziert diese Karte nämlich das Titelbild.

Bis bald ...
 

Freitag, 23. Oktober 2015

Freitags-Füller #343

Wieder zurück in der Blogger-Welt ist es natürlich auch wieder Zeit für den

6a00d8341c709753ef011570569c3f970b

1. Meine Freundin bleibt meine Freundin, bis wir sterben - und dann sind wir Geisterfreunde, gehen zusammen durch Wände und erschrecken die Leute.

2. Live-Konzerte von Kasalla und Sunrise Avenue (aber dann in kleiner Runde ohne hysterische, Handy-hochaltende Teenies) würde ich gerne nochmal hören.

3. Wie argumentiert man gegen Engstirnigkeit, Vorurteile und Unwissen?

4. Ich bin immer auf der Suche nach der dem entscheidenden Trick.

5. Laub ist toll - ich liebe es, im Herbst durch "Laub zu rascheln".

6. Den neuen James Bond möchte ich unbedingt im Kino sehen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Feierabend, Couch und The Voice, morgen habe ich 1.Hilfe-Kurs geplant und am Sonntag möchte ich mit der ganzen Familie inklusive meiner Eltern und der Familie meines Bruders in aller Ruhe frühstücken!

Mehr Freitags-Füller findet ihr wie immer bei der wunderbaren Barbara - schaut mal vorbei!

Ich mache mich jetzt mal entspannt auf den Weg zur Arbeit - das Wochenende steht vor der Tür und wir sind im Kindergarten eifrig dabei, ein wenig "schaurig-schöne Halloween-Atmosphäre" zu verbreiten:



Bis bald ...
 
 

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Ein bis drei Lebenszeichen ...

Oh weh - jetzt ist es schon wieder zwei Monate her, dass ich mich aus dem Urlaub "zurückgemeldet" habe. Kaum aus dem Urlaub zurück direkt wieder in der Versenkung verschwunden ...

Bei uns hat sich so einiges getan - wir haben eine etwas turbulente Zeit hinter und wahrscheinlich auch noch vor uns. Wenn ich mich im Moment an den Rechner setze, dann vor allem, um mich in Sachen LRS schlau zu machen. Nach dem Wechsel der Lieblingstochter auf das Gymnasium wurden wir mit diesem Thema konfrontiert und jetzt bin ich auf der ständigen Suche nach Informationen, Rechten und Pflichten. Wenn also einer meiner lieben Leserlein sich auf diesem Gebiet ein wenig auskennt - ich bin für jeden Tipp dankbar!!!

Dann habe ich meine Ernährung umgestellt ... Drei Wochen lang KEINE Kohlehydrate, KEIN Fett und KEINEN Zucker. Ich hatte echten Respekt und war sehr gespannt, wie es mir wohl ergehen wird. Gelesen hatte ich schon viel ("Ich fühle mich viel besser", "Es geht mir so gut, wie schon lange nicht mehr", "Ich bin so fit", ...) - nur glauben konnte ich das nicht wirklich. Aber irgendwie hatte ich das Gefühl, dass es mal Zeit für "was Radikales" ist.
Lange Rede, kurzer Sinn ... die Leute haben Recht!!! Ich bin völlig begeistert - nachdem ich die ersten zwei Tage nach der Umstellung fast nur geschlafen habe, ging es danach steil bergauf - ich fühle mich fit und richtig gut! Inzwischen esse ich wieder "fast" normal - versuche allerdings weiterhin weitestgehend auf Zucker zu verzichten und es auch mit den Kohlenhydraten nicht zu übertreiben. Und es fällt mir die meiste Zeit nicht so schwer (bin das wirklich ich, die das schreibt?!?)! Mal sehen, wie lange das anhält ;-)

JETZT aber endlich zur Bastelei (was den Leser meines Blogs wahrscheinlich eher interessiert als obiges) - natürlich lag mein Stempel-Krempel nicht völlig brach. Zwischendurch nehme ich mir immer ein paar kleine Auszeiten, um mich an den Basteltisch zu verkrümeln - im Moment ist HALLOWEEN das große Thema (nein - ich habe tatsächlich noch nicht mit der Weihnachtsbastelei begonnen).

Und heute möchte ich euch ein Windlicht zeigen, dass ich im "Halloween-Style" gewerkelt habe. Hier das Licht bei Tageslicht:


Verwendet habe ich das Stempelset "Howl-o-ween Treat" und die passenden Framelits "Spuk und Spaß". Die roten Kleckse habe ich mit "Crystal Effect" bearbeitet - das sieht super aus, nämlich tatsächlich ein wenig so, als wäre frisches Blut auf das Licht getropft ... SCHAURIG-SCHÖN!!!

Und beleuchtet sieht das ganze dann so aus:


Außerdem habe ich an einem "Halloween-Kartentausch" mitgemacht (mein erster Kartentausch!) und am letzten Samstag fand ein Workshop statt. Davon aber mehr beim nächsten Mal ... ganz bald ... VERSPROCHEN!!!

Bis bald ...